Skip to content

>> “NUR mit ökologischer Landwirtschaft lässt sich die Weltbevölkerung ernähren.”

Keine Kommentare zu >> “NUR mit ökologischer Landwirtschaft lässt sich die Weltbevölkerung ernähren.”
Meta-Studie der Universität Berkeley 2014

Eine Meta-Analyse von 115 Studien mit mehr als 1000 Datensätzen, die den Anbau von 52 Feldfrüchten in 38 Ländern miteinander verglichen, ermittelte für den Ökologischen Landbau Mindererträge von durchschnittlich 19,2 Prozent.
Bei Fruchtwechsel oder beim Anbau mehrerer Arten auf einem Feld (multi-cropping) schrumpfte die Kluft zwischen beiden Systemen auf acht bis neun Prozent.

Um den Welthunger zu beenden, sei nicht eine Ertragssteigerung nötig, sondern eine bessere Verteilung von Lebensmitteln.
Ein höherer Anteil nachhaltiger Landwirtschaft sei keine Option, sondern eine Notwendigkeit. Man könne einfach nicht mehr lange Lebensmittel produzieren, ohne sich um die Böden, das Grundwasser und die Biodiversität zu kümmern.

[print-me]

 5.0/5.0 (1)
Wenn Sie sich auf der rechten Seite angemeldet haben, können Sie hier diesen Beitrag bewerten.
Achim Rhein – 15. Februar 2017 – Keine Kommentare
​​4​​5​​6​​7​​8​​9​10Oberstufe
​​​Grundschule​​Förderschule​​Hauptschule​​Realschule​GymnasiumBerufsschuleStudium TextZeitschrift ​​​​​​​​​​​​​​​​​​Selbststudium / Hobby​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Teamarbeit​​​​​​​​​​​​​​​​​Einzelarbeit​​​​​​​​​​​​​​​​​Partnerarbeit​​​​​​​​​​​​​​​​​Schreiben​​​​​​​​​​​​​​​​Kommunizieren​​​​​​​​​​​​​​​​Recherchieren​​​​​​​​​​​​​​​​WIKI​​​​​​​​​​​​​​​Präsentieren​​​​​​​​​​​​​​Diskutieren​​​​​​​​​​​​​​Umfrage​​​​​Wissenstest / Quiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Primary Sidebar

Zum Seitenanfang